Skip to main content

Seilwinde mit Akkuschrauber betreiben

Der Akkuschrauber ist eines der vielseitigsten Werkzeuge überhaupt und immer wieder finden Menschen Ideen, um das Akku-Werkzeug auf neue Art und Weise zu nutzen. Mit dem Bosch IXO zeigte Bosch vor Jahren, dass neben Schrauben, Bohren und Schlagbohren noch viel mehr geht.

Wer viel mit dem ATV (geländegängiges Quad) unterwegs ist, wird staunen, wozu der Akkuschrauber noch zweckentfremdet werden kann. Ob bei Forstarbeiten oder beim Festfahren im tiefen Matchloch während eines Offroadtrips – eine gut funktionierende elektrische Seilwinde 12 Volt kann viele gute und rettende Dienste leisten. Warum also nicht den Akkuschrauber mit einer Seilwinde kombinieren, dachte sich jemand und die Akkuschrauber Seilwinde war geboren.

Statt die elektrische Seilwinde mit einem 12 Volt Anhschluss zu betreiben, liefert nun der Akkuschrauber die nötige Power. Leider finden sich momentan sehr wenige Modelle auf dem Markt, wir möchten dennoch zwei Akkuschrauber Seilwinden im Folgenden vorstellen!

Akkuschrauber Seilwinde: WARN "Drill Winch" mit 226 kg

Nach unserer Recherche ist die WARN Akkuschrauber Seilwinde mit der Bezeichnung „Drill Winch“ momentan die bekannteste ihrer Art. Mit einer max. Zugkraft von 226 kg und einem Gewicht von leichten 4,9 kg kann die Seilwinde für den Akkuschrauber problemlos in der Werkstatt oder mobil bei Gartenarbeiten oder auch auf der Baustelle zum Einsatz kommen. 

Sie ist zudem mit einem Stahlseil, welches 9 m lang und 4 mm stark ist, und einem dazugehörigen Haken ausgestattet. Damit bietet sich die Drill Winch für das Ziehen von leichteren Gegenständen oder Fahrzeugen an, was sehr praktisch sein kann, wenn keine andere Stromquelle in der Nähe ist. 

Mal eben schweres Gerät von A nach B schleppen, ohne eine Steckdose in der Nähe haben zu müssen, ist nicht verkehrt.

Akkuschrauber Seilwinde WARN Drill Winch 226 kg 500 lbs Zugkraft

WARN 910500 Drill Winch 500lb capacity by Warn
  • WARN 910500 Drill Winch 500lb capacity