Skip to main content

Einen richtigen Akkuschrauber kaufen – coole Tipps & Tricks

Einen guten Akkuschrauber zu Hause zu haben, ist in der modernen Welt sehr wichtig. Insbesondere ist dieses Gerät für die Männer perfekt geeignet. 

Sie folgen der Mode bzw. Trends und wollen nur die besten Akkuschrauber besitzen. 

In unserem Artikel erfahren Sie, wie man einen passenden Akkuschrauber auswählen kann und worauf man beim Kauf achten muss.

In letzter Zeit gibt es in moderner Welt zahlreiche Freizeitbeschäftigungen, so dass die Mehrheit keine Zeit für die Hausprobleme übrig hat. Einige wollen Ihre Freizeit sorglos verbringen und zum Beispiel nur die besten Online Casinos in Luxemburg besuchen, um vom Alltag abzugrenzen und Geld zu vermehren. 

Andere möchten es sich zu Hause gemütlich machen. Dafür benötigt man viel Kraft und Mühe. Insbesondere sind davon solche Haushalte betroffen, die nämlich eine große Renovierung vor kurzem unternommen haben.

Worauf soll man bei der Akkuschrauber-Bestellung achten?

Um bei der Renovierung handlich und effektiv zu arbeiten, muss man moderne Akkuwerkzeuge parat haben. Akkuschrauber gehören zur breiten Palette der Akkuwerkzeuge. 

Darunter versteht man Elektrowerkzeuge, die unabhängig vom Stromnetz arbeiten und ihre Stromversorgung über einen Akkumulator, kurz Akku, beziehen. Akkuwerkzeuge erobern in den letzten Jahren ein stetig anwachsendes Marktsegment. 

Der Grund ist einfach: Kabellose Werkzeuge sind einfacher handzuhaben, da kein störendes Kabel an den Geräten angebracht ist. Außerdem haben sich die kaufentscheidenden Faktoren Nennleistung und Betriebszeit immer weiter verbessert und den stromnetzbetriebenen Geräten angenähert.

Auf dem Markt unterscheidet man folgende Akkschrauberarten wie folgt:

  • Minischrauber
  • Stabschrauber
  • Knickschrauber

Zusätzlich werden Geräte mit Bohrfunktion unterteilt:

  • Akku-Bohrschrauber 
  • Akku-Schlagbohrschrauber

Je nach der Art von Bauarbeiten wird ein passendes Akkuwerkzeug ausgewählt. Bundesweit gibt es Fachgeschäfte. Dort können Sie ein gutes Gerät auswählen. Außerdem stehen kundenorientierte Mitarbeiter durchgehend zur Verfügung. 

Bei Auswahlmissverständnissen oder Gegenfragen kann man sich an einen Fachmann wenden, um eine erweiterte Beratung zu bekommen.

Akku-Bohrschrauber - am häufigsten verwendet

Am beliebtesten sind Akku-Bohrschrauber. Kein Wunder, denn sie vereinen Bohrmaschine und Akkuschrauber in einem Werkzeug. 

In den meisten Geräten ist ein Zweiganggetriebe eingebaut: Der langsame 1. Gang dient zum Schrauben und der schnelle 2. Gang zum Bohren. Um den verschiedenen Schraubenarten gerecht zu werden, gibt es die jeweils passenden Schraubaufsätze (Bits) zur Schraube. Zudem erlaubt das Bohrfutter das Einspannen von Bohrern aller gängigen Größen. 

Die hochwertigeren Modelle werden in der Regel von einem Lithium-Ionen-Akku betrieben. Um an die Kraft einer herkömmlichen Bohrmaschine heranzukommen, sollten Akku-Bohrschrauber eine Leistung von mindestens 10 bis 18 Volt aufweisen – je mehr desto besser.

Unser Fazit

Schließlich kann man folgende Konsequenzen ziehen. Die Auswahl eines Akku-Bohrschraubers ist eine komplizierte Sache.

Alles hängt davon ab, für welchen Zweck das Akku-Werkzeug benutzt wird. Die Preise für verschiedene Gerätearten sind vielfältig. 

Ein weiterer Tipp liegt darin, dass eine Online-Bestellung im Internet viel preisgünstiger ist. In einem Online-Geschäft können Sie entweder eine Ermäßigung oder Aktionsangebote bekommen.

Darüber hinaus bekommen Sie beim Online-Kauf ein mindestens 14-tägiges Widerrufs-recht eingeräumt, sodass man innerhalb dieser Frist vom Kaufvertrag zurücktreten kann, sollte einem irgendwas an dem Gerät nicht gefallen.

Im Baumarkt etc. ist die Rückgabe nicht so einfach. Ist das Gerät einwandfrei in Ordnung, so ist man auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen.